Frontline - Die Nr. 11 gegen Zecken und Flöhe

frontline-header.jpg

Die ersten Zecken erwachen

Die Temperaturen steigen, der Körper verlangt nach Sonne und frischer Luft – und schon beginnt die Zeit, in der man insbesondere auf Zecken Acht geben sollte. Doch nicht nur für uns Menschen, auch für Hunde und Katzen stellen die kleinen Parasiten eine ernste Bedrohung dar. Denn: Insbesondere wenn der Frühling uns nach draußen ruft, beginnt auch die Zeckenzeit.

Warum sind Zecken gefährlich?

Zecken werden ab einer Temperatur von rund 6 Grad Celsius aktiv. Der Mythos, Zecken seien nur im Frühling und Sommer ein Risiko, stimmt demnach nur bedingt – je nach Wetterlage können Zecken auch in den Wintermonaten eine Bedrohung darstellen. Zecken benötigen das Blut ihrer Wirte, um sich zu ernähren. Und genau hier liegt die Gefahr: Um an das Blut zu gelangen, treten Zecken in engen Kontakt mit Mensch und Tier und können im schlimmsten Fall ernste Krankheiten übertragen. Lyme-Borreliose oder FSME können die Folgen sein. Aber: Je schneller Zecken entfernt oder unschädlich gemacht werden, desto geringer ist das Risiko der Übertragung von Erregern.

FRONTLINE® schützt

Katzen und Hunde sind der Gefahr in Gräsern und Unterholz meist schutzlos ausgeliefert und benötigen daher besonderen Schutz. FRONTLINE® als bewährtes Mittel gegen Zecken bei Hunden und Katzen eignet sich zur Prophylaxe und akuten Bekämpfung von Zecken. Die beiden Anwendungsmöglichkeiten FRONTLINE® Spot On und FRONTLINE® Spray machen Zecken innerhalb von 48 Stunden unschädlich – und wirken dabei hochselektiv nur im Nervensystem von Parasiten. Das macht die Nummer 1 aus der Apotheke gegen Zecken und Flöhe für Hunde und Katzen so sicher1.

Um die Möglichkeit der Übertragung von Krankheitserregern durch Zecken zu reduzieren, sollten Sie Ihren tierischen Freund insbesondere in der Zeckensaison konsequent und regelmäßig mit FRONTLINE® behandeln.

Die Anwendung

FRONTLINE® Spot On kann tierisch leicht angewendet werden. Zunächst muss die Pipettenspitze an der perforierten Stelle abgeknickt werden, bevor das Fell des zu behandelnden Tieres zwischen den Schulterblättern gescheitelt wird, bis die Haut sichtbar ist. Die Pipettenspitze sollte danach direkt auf die Haut des Tieres aufgesetzt und die darin enthaltene Wirkstofflösung vollständig entleert werden. Von dieser Stelle aus, die für das Tier unerreichbar sein sollte, verteilt sich der Wirkstoff innerhalb von ein bis zwei Tagen auf der gesamten Hautoberfläche.

Im Gegensatz zu FRONTLINE® Spot On wird FRONTLINE® Spray bei der Anwendung über die gesamte Körperoberfläche der Haustiere verteilt. Dabei sollte die Anzahl der Sprühstöße auf Gewicht und Felllänge des Tieres abgestimmt sein. Die Wirkstofflösung muss nach dem Auftragen aktiv in das Fell des Tieres eingearbeitet werden, am besten mit der behandschuhten Hand, sodass sich der Wirkstoff bis auf die Haut verteilt. FRONTLINE® punktet besonders durch seine sehr gute Verträglichkeit: FRONTLINE® Spray kann bereits bei Hundewelpen unter 2 kg und bei Kitten ab dem ersten Tag angewendet werden. Und was unseren Kleinen guttut, wirkt auch bei unseren Großen.

FRONTLINE® gibt es für Hunde und Katzen verschiedener Gewichtsklassen. Bei einer zu geringen Dosierung kann der Behandlungserfolg beeinträchtigt werden. Auch die korrekte Anwendung ist für den Wirkerfolg entscheidend. Denn nur, wenn die Lösung direkt auf die Haut, und nicht ins Fell, aufgetragen wird, kann sie sich über die Körperoberfläche verteilen und eine langanhaltende Wirkung entfalten. Ein weiterer Tipp: Das Tier sollte, wenn möglich, 48 Stunden vor und nach der Behandlung nicht gebadet werden, um die Verteilung des Wirkstoffes nicht zu beeinträchtigen. Die natürliche Talgschicht der Haut bildet die optimale Basis für die Verteilung der Wirkstofflösung – aber keine Sorge, FRONTLINE® ist nach der Anwendung wasserfest. Auch das richtige Behandlungsintervall ist entscheidend, denn nur, wenn ausreichend Wirkstoff vorhanden ist, kann eine Wirkung ohne Schutzlücke ermöglicht werden. FRONTLINE® ist sehr gut verträglich und kann daher regelmäßig angewendet werden.

Anwendungstipp: Frisch behandelte Tiere sollten nicht berührt werden, bevor das Fell vollständig abgetrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere in den frühen Abendstunden zu behandeln.


3 Mythen über Zecken

  1. Es reicht aus, meine Haustiere nach dem Freigang nach Zecken abzusuchen

Meist leider nicht. Denn: Zecken saugen sich erst nach und nach mit dem Blut ihres Wirts voll und werden dadurch erst nach etwa drei Tagen wirklich sichtbar. Die Übertragung von Krankheiten kann hingegen bereits kurz nach dem Stich beginnen. Daher ist ein Zeckenschutz als Prophylaxe besonders wichtig.

  1. Zecken beißen

Auch wenn das Wort „Zeckenbiss“ umgangssprachlich weit verbreitet ist: wissenschaftlich korrekt sollte es Zeckenstich heißen. Denn Zecken beißen nicht, sondern stechen, ähnlich wie Insekten. Dabei dringen sie mit ihrem Mundwerkzeug in die Haut ihres Wirts ein und saugen das Blut mit einem Stechrüssel hinaus. Widerhaken verhindern, dass Zecken einfach abfallen – so können sie in Ruhe ihre Nahrung zu sich nehmen.

  1. Zecken fallen von Bäumen

Dass Zecken von Bäumen fallen, hört man immer wieder – und doch stimmt es gar nicht. Die Parasiten warten im Gras, an Büschen oder im Unterholz und lassen sich im Vorübergehen auf ihren Wirt abstreifen. Wie Zecken ihren Wirt erkennen? Am körpereigenen Geruch, der Körperwärme oder dem durch den Atem freigesetzten Kohlendioxid.


Flöhe – ein Ganzjahresproblem

Flöhe kommen in der Natur ganzjährig vor und gehören zur der Klasse der Insekten. Ähnlich wie Zecken ernähren sich Flöhe vom Blut ihrer Wirte: Dabei kann ein Floh verschiedene Krankheiten wie den die Flohspeichelallergie-Dermatitis oder den Gurkenkernbandwurm übertragen. Die Folgen sind meist eine allergische Reaktion, heftiger Juckreiz oder Darmbeschwerden. Wichtig: Gerade mit dem Gurkenkernbandwurm können sich auch Menschen, insbesondere Kinder, infizieren. Eine adäquate Frohbehandlung unserer Tiere ist daher essentiell.

Woher kommt das Problem?

Unsere Haustiere fangen sich Flöhe meist in der freien Wildbahn ein, beispielsweise beim Spielen mit Artgenossen oder dem Kontakt mit einem Wildtier. Haben sich Flöhe erst einmal auf Hund oder Katze festgesetzt, vermehren sie sich in Rekordgeschwindigkeit und befallen unter Umständen den gesamten Haushalt. Bei der Bekämpfung von Flöhen muss daher auf alle Entwicklungsstadien der Insekten eingegangen werden. Von Floheiern über Larven und Puppen bis hin zum entwickelten Floh – jede Entwicklungsstufe muss bekämpft werden.

FRONTLINE® hilft

Das beste Mittel gehen Flöhe ist und bleibt die regelmäßige Prophylaxe. Denn wenn sich Flöhe erst einmal ausgebreitet haben, kostet die Bekämpfung meist Zeit und Nerven. FRONTLINE ® eignet sich in verschiedenen Darreichungsformen zur Prophylaxe und akuten Bekämpfung von Flöhen. So wirken FRONTLINE® Spot On oder FRONTLINE® Spray als hochwirksames Mittel gegen Flöhe bei Hunden und Katzen. Die Nummer eins aus der Apotheke gegen Zecken und Flöhe1 tötet erwachsene Flöhe innerhalb von 24 Stunden ab und macht die springenden Insekten in der Regel bereits unschädlich, bevor sie zum ersten Mal stechen oder Eier legen. Dabei wirkt FRONTLINE® hochselektiv nur im Nervensystem der Flöhe und ist damit für Hunden und Katzen sehr sicher.

Die Anwendung

FRONTLINE® Spot On kann tierisch leicht angewendet werden. Zunächst muss die Pipettenspitze an der perforierten Stelle abgeknickt werden, bevor das Fell des zu behandelnden Tieres zwischen den Schulterblättern gescheitelt wird, bis die Haut sichtbar ist. Die Pipettenspitze sollte danach direkt auf die Haut des Tieres aufgesetzt und die darin enthaltene Wirkstofflösung vollständig entleert werden. Von dieser Stelle aus, die für das Tier unerreichbar sein sollte, verteilt sich der Wirkstoff innerhalb von ein bis zwei Tagen auf der gesamten Hautoberfläche. 

Im Gegensatz zu FRONTLINE® Spot On wird FRONTLINE® Spray bei der Anwendung über die gesamte Körperoberfläche der Haustiere verteilt. Dabei sollte die Anzahl der Sprühstöße auf Gewicht und Felllänge des Tieres abgestimmt sein. Die Wirkstofflösung muss nach dem Auftragen aktiv in das Fell des Tieres eingearbeitet werden, am besten mit der behandschuhten Hand, sodass sich der Wirkstoff bis auf die Haut verteilt. 

Es sollten immer alle Tiere im Haushalt behandelt werden, da unbehandelte Tiere als Ansteckungsquelle für neuen Flohbefall dienen können. FRONTLINE® gibt es daher für Hunde und Katzen verschiedener Gewichtsklassen – bei einer zu geringen Dosierung kann der Behandlungserfolg beeinträchtigt werden. Auch die korrekte Anwendung ist für den Wirkerfolg entscheidend. Denn nur, wenn die Lösung direkt auf die Haut, und nicht ins Fell, aufgetragen wird, kann sie sich über die Körperoberfläche verteilen und ihre langanhaltende Wirkung entfalten. Ein weiterer Tipp: Das Tier sollte, wenn möglich, 48 Stunden vor und nach der Behandlung nicht gebadet werden. Die natürliche Talgschicht der Haut ist die optimale Basis für die Verteilung der Wirkstofflösung – aber keine Sorge, FRONTLINE® ist nach der Anwendung wasserfest.

Anwendungstipp: Frisch behandelte Tiere sollten nicht berührt werden, bevor das Fell vollständig abgetrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere in den frühen Abendstunden zu behandeln.

Die Behandlung der Umgebung

Die Behandlung der Umgebung ist bei einem Flohbefall unerlässlich, um effektiv gegen die Insekten vorzugehen. Dabei sollte täglich intensiv Staub gesaugt werden, besonders an den Schlaf- und Aufenthaltsplätzen des Haustieres – nicht nur zu Hause, sondern bei Transport auch im Auto. Der Beutel des Staubsaugers sollte nach jedem Staubsaugen direkt entfernt werden, um Flohbefall aus dem eigenen Haus zu verbannen. Textilien des Tieres, beispielsweise Kissen, Decken oder Spielzeug, sollte regelmäßig bei rund 60 Grad Celsius gewaschen werden. Weiter können Haushaltssprays, beispielsweise das FRONTLINE® Pet Care-Haushaltsspray, zur gezielten Umgebungsbehandlung gegen Insekten, Spinnentiere und Flöhe eingesetzt werden. Auch Haushalts-Vernebler wie der FRONTLINE® Pet Care insektizider und akarizider Vernebler für den Haushalt dienen dazu, Insekten, Spinnentiere und Flöhe in Räumen abzutöten und der Entwicklung von Larven vorzubeugen. Die Wirkung beider Produkte setzt sofort ein und hält bis zu sechs Monate an.

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
6 St
Darreichungsform:
LösungLösung
PZN:
02246426
Ihr Preis:
30,24 €
UVP:³
37,95 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
7,71 €¹ (20,5%)
Sie sparen -20,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Alternative Packungsgrößen:

Alternative Packungsgrößen:

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
18,29 €
UVP:³
23,95 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
5,66 €¹ (23,5%)

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
6 St
Darreichungsform:
LösungLösung
PZN:
02246389
Ihr Preis:
33,87 €
UVP:³
42,51 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
8,64 €¹ (20,5%)
Sie sparen -20,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Alternative Packungsgrößen:

Alternative Packungsgrößen:

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
19,07 €
UVP:³
24,98 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
5,91 €¹ (23,5%)

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
6 St
Darreichungsform:
LösungLösung
PZN:
02246395
Ihr Preis:
39,49 €
UVP:³
48,99 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
9,50 €¹ (19,5%)
Sie sparen -19,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Alternative Packungsgrößen:

Alternative Packungsgrößen:

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
22,06 €
UVP:³
28,89 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
6,83 €¹ (23,5%)

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
3 St
Darreichungsform:
LösungLösung
PZN:
00662899
Ihr Preis:
26,82 €
UVP:³
34,50 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
7,68 €¹ (22,5%)
Sie sparen -22,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Alternative Packungsgrößen:

Alternative Packungsgrößen:

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
47,03 €
UVP:³
56,00 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
8,97 €¹ (16%)

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
125 ml
Darreichungsform:
GelGel
PZN:
11650540
Ihr Preis:
6,73 €
UVP:³
9,84 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
3,11 €¹ (31,5%)
Grundpreis:
( 5,38 € pro 100 ml )
Sie sparen -31,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
125 ml
Darreichungsform:
FlüssigkeitFlüssigkeit
PZN:
11650557
Ihr Preis:
6,73 €
UVP:³
9,84 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
3,11 €¹ (31,5%)
Grundpreis:
( 5,38 € pro 100 ml )
Sie sparen -31,5%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
500 ml
Darreichungsform:
SpraySpray
PZN:
00662824
Ihr Preis:
44,40 €
UVP:³
53,50 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
9,10 €¹ (17%)
Grundpreis:
( 88,80 € pro 1 l )
Sie sparen -17%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar

Alternative Packungsgrößen:

Alternative Packungsgrößen:

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,57 €
UVP:³
21,10 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
5,53 €¹ (26%)
Grundpreis:
( 15,57 € pro 100 ml )

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Ihr Preis:
27,26 €
UVP:³
34,90 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
7,64 €¹ (22%)
Grundpreis:
( 10,90 € pro 100 ml )

Anbieter:
Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
Menge:
150 ml
Darreichungsform:
SchaumSchaum
PZN:
11852433
Ihr Preis:
6,41 €
UVP:³
9,84 €³
inkl. MwSt zzgl. Versand
Sie sparen:
3,43 €¹ (35%)
Grundpreis:
( 4,27 € pro 100 ml )
Sie sparen -35%
Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar


1
Nr.1 in der Apotheke / IMS Health 2014 2 Fipronil tötet Flöhe innerhalb von 24 Std. und Zecken und Haarlinge innerhalb von 48 Std. nach Kontakt ab. In den Studien wurde eine Erfolgsquote von 95 – 100 % nachgewiesen: Hunter et al.: World Veterinary Congress (Proceedings), 1999, Lyon; Postal et al.: Proceedings of the 4th International Symposium on Ectoparasites, 1997, Riverside, California.

2 Wirkdauer beträgt gegen Flöhe: Hund 8 Wochen/Katze 4 Wochen und gegen Zecken: Hund bis zu 4 Wochen/Katze bis zu 2 Wochen.
Frontline® Spot on Katze, Frontline®Spot on Hund S, M, L. Wirkstoff: Fipronil. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Katzen bzw. Hunden mit einem Körpergewicht von 2 - 10 kg (S), über 10 - 20 kg (M), über 20 - 40 kg (L) gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Die abtötende Wirksamkeit gegen erwachsene Flöhe bleibt 4 Wochen (Katze) bzw. 8 Wochen (Hund S, M, L) erhalten. Die abtötende Wirksamkeit gegen Zecken hält bis zu 2 Wochen (Katze) bzw. bis zu 4 Wochen (Hund S, M, L) an. Frontline® Spray. Wirkstoff: Fipronil. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Hunden und Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Die abtötende Wirksamkeit gegen erwachsene Flöhe bleibt bis zu 3 Monate (Hund) bzw. bis zu 6 Wochen (Katze) erhalten. Die abtötende Wirksamkeit gegen Zecken hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Die abtötende Wirksamkeit gegen Haarlinge hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.